kidsMARKTSTAND erlebnislernen draußen

Die Idee hinter dem kidsMARKTSTAND erlebnislernen draußen wurde geboren, als die Kinder gern ihre Waren auch draußen bei Weihnachtsfeiern, Frühlings- und Sommerfesten oder aber sogar auf dem wöchentlichen Markt verkaufen wollten.  
Dazu wird ein Kaufladen benötigt, der leicht zu transportieren, aber auch praktisch für den Verkauf sein muss. So entwickeln die verschiedenen Netzwerke ihre Ideen und setzen diese um - eine Weiterentwicklung des kidsKAUFLADENs.

Aschaffenburg

Der Bericht von Paula Print vom 19. Januar 2019 und der Entwurf von Toni und Paula für den kidsMARKTSTAND in Aschaffenburg.

Die Entwicklung des kidsMARKTSTANDES im 2. Netzwerk Aschaffenburg/Hanau lesen Sie hier.

Die Kinder der Kitas Suppenschule, Haus für Kinder Maria Geburt und der Grundschule Dalberg sind am 29. Juni 2019 auf dem Markt in Aschaffenburg Marktverkäufer.

Paula Print war zu Besuch zum Aschaffenburger Markttag am 29.06.2019, als Kinder der Kitas Suppenschule, Haus für Kinder Maria Geburt und der Grundschule Dalberg sich als Marktverkäufer geübt haben. Lesen Sie hier, was sie dabei alles erlebt hat.

Hermsdorf

Die Entwicklung eines kidsMARKTSTANDES von der Skizze zum fertigen Marktstand im Netzwerk Hermsdorf.

Die Erzieherinnen des Netzwerkes Hermsdorf bei der ersten Besichtigung des kidsMARKTSTANDES erlebnislernen draußen während der Startveranstaltung im Globusmarkt in Hermsdorf.

Hoyerswerda

Der kidsMARKTSTAND auf dem Wochenmarkt in Hoyerswerda.

Weischlitz

Die ersten Skizzen zur Entwicklung des kidsMARKTSTANDES.